/// Video-DSLR Vergleich

2 Modelle gefunden [ Permalink auf diese Seite ]

Verglichen auf dieser Seite: Nikon D750 und Sony A7

Anzeige: 3 Modelle pro Seite sortiert nach Markteinführung beste Werte hervorgehoben
Modell

Nikon D750Sony A7
Bild ?
Hersteller Nikon Sony Informationen zu Sony
Name D750A7
Typ DSLRSystemkamera
Europäischer Name D750A7
US Name D750Sony Alpha 7
Listenpreis ?2149 €1499 €
Günstigster Preis ?2149 € 
Hersteller URL Link zu NikonLink zu Sony
Stand Firmware zum Test C 1.00 L 2.0051.0
Markteinführung Oktober 2014 Oktober 2013
Testüberblick

SLASHCAM BENOTUNG
[ top ]Nikon D750Sony A7
Manuelles Fokussierverhalten ?GutGut
Autofokus ?GutBefriedigend
Videobildqualität ?Sehr gutBefriedigend
externes Videosignal ?Sehr gutGut
manuelle Belichtungsfunktionen ?Sehr gutGut
internes Mikrofon / Pegelverhalten ?Sehr gutBefriedigend
Ergonomie ?GutGut
Optik Repertoire Kamerahersteller ?Sehr gutBefriedigend
Optik Repertoire Fremdhersteller ?Sehr gutBefriedigend
Fotofunktion ?Sehr gutGut
Portabilität ?GutGut
Videoformate ?Sehr gutSehr gut
Konfigurierbarkeit ?GutBefriedigend
Gesamtsumme
(maximal 600)
493381
slashCAM Note Sehr gut
Gut
Bewertung
Plus + gute Umsetzung der Sensordynamik
+ sehr gute Farbabstimmung
+ flaches Bildprofil
+ Vollformatsensor
+ sehr kompaktes Gehäuse
+ sehr gute Ergonomie
+ 1080/50p
+ Kopfhöreranschluss
+ Zebra
+ farbiges Peaking
Minus - kein Fokuspeaking
- nur 100% Zebra
- vergleichsweise niedrige Videodatenrate (kein i-Frame only Recording)
- deutliche Aliasing und Moiré Artefakte (erstaunlicher Weise mehr als bei der Sony Alpha 7R)
- deutliche Schwäche bei der Chromaauflösung im Videobetrieb (nicht auf Klassenniveau)
Fazit Die Nikon D750 punktet mit den weitreichendsten Videofunktionen alle unser bekannten Nikon DSLRs. Klappdisplay, Zebra-Funktion, Flaches Bildprofil, eigenes Videomenü u.v.m. unterstreichen Nikons verstärktes Engagement im Videobereich. Ein Engagement, das sich auszuzahlen beginnt – schließlich hat man den ewigen Revalen Canon bei der Videoqualität bei vielen Modellen teils deutlich hinter sich gelassen – s. hierzu unsere http://video-dslr.slashcam.de/videodslr-bestenliste.pl (Video-DSLR Bestenliste). So sehen wir bsp. weder im Foto- noch im Videobereich einen Parameter, bei dem die Nikon D750 nicht vor der (derzeit knapp 500,- Euro teureren) Canon EOS 5D Mark III liegen würde.

Bei der Videoqualität muss sich die Nikon D750 im eigenen Haus allerdings der Nikon D810 in Sachen Auflösung geschlagen geben.

Bei Dynamikumfang, Lowlightverhalten, Moiré und Artefakthandling sehen wir die Nikon D750 auf ziemlich genau dem gleichen Niveau wie die sehr gute Nikon D810 – s. hierzu auch http://www.slashcam.de/artikel/Test/Nikon-D810---Fullframe-Video-DSLR-mit-erweiterten-Videofunktionen.html (unseren Nikon D810 Test).

Wir prophezeien der Fullframe Nikon D750 mit einem derzeitigen Straßenpreis um die 2.140,- Euro einen grossen Erfolg, da sie sowohl Fotografen als auch Videofilmer für sich einnehmen wird. Im Vergleich zu den derzeitigen Top-DSLRs (GH4 und Sony Alpha7s), die eher Richtung Video als Richtung Fotografie ausgerichtet sind, empfinden wir die Nikon D750 als ziemlich ausgeglichen.

Die Nikon D750 leistet sich somit kaum Schwächen im Videobereich - und wenn man speziell auf das Fullframe-Segment schaut wird sie bei der Videoqualität nur von der Nikon D810 und der Sony A7s geschlagen – wer hätte das noch vor ein paar Jahren gedacht?
Die Sony Alpha 7 und Alpha 7R läuten eine neue Ära in der Vollformat-Fotografie ein. Mit ihren kompakten Kameragehäusen und sehr konkurrenzfähigen Preisen spielen sie nicht nur die gesamte APS-C und Micro-FourThirds Systemkamera Konkurrenz an die Wand, sondern brechen sogar in Leica-M Territory ein. Wohlgemerkt gilt all dies für die fotografische Qualität.

In Sachen Video sind wir hin- und hergerissen: Einerseits glänzen die neuen Sony Alphas mit sehr guter manueller Bedienung, fast schon vorbildlicher Ergonomie und sehr guten Video-Funktionen wie Zebra, farbiges PeakingPeaking im Glossar erklärt, cleaner HDMI-Out, 1080/50p, passables Lowlightverhalten, manuelle Audiopegel, Mikrofon- sowie Kopfhöreranschlüsse.

Doch auf der anderen Seite werden die Alphas bei der Videoaufnahme durch das hier genutzte Skalierungsverfahren von recht massiven, teils auch farbigen Moiré-Artefakten geplagt. Kein Vergleich in dieser Hinsicht zur ebenfalls vor kurzem hier getesteten Sony DSC-RX10, die bei ihrem deutlich kleineren 1-Zoll-Sensor mit einem Full-Sensor Readout auf nahezu artefaktfreie HD-Videoauflösungen kommt. Wir hoffen, dass die Video-Processingpower oder das Sensordesign der nächsten Generation der Sony Alphas dann ebenfalls solch klare Videobilder zu produzieren vermag wie die kleine (große) Schwester RX10. Bis dahin sind die Alphas eine klare Empfehlung für die Fotografie, weniger für Video.
Testbilder
von uns getestete Optik Carl Zeiss Distagon 1,4/35Carl Zeiss Sonnar FE 2,8/35 mm ZA
Luminanz-Auflösung
Chrominanz-Auflösung
Testbild ISO Klein
Testbild 1200 Lux
 
Belichtungswerte 12 Lux f1,4, 1/50 ISO 6400 
Testbild 12 Lux manuell
 
Testbild 12 Lux Automatik   
Video

[ top ]Nikon D750Sony A7
Videodateiformat ?QuickTimeAVCHD 2.0
Videoauflösung/Bildrate 1080/24p
1080/25p
1080/30p
1080/50p
1080/60p
720/50p
720/60p
1080/24p
1080/25p
1080/50i
1080/50p
1080/60i
1080/60p
Kompressionsformat H.264AVCHD
Chromasampling 4:2:04:2:0
Maximale Bitrate 35 Mbit/s 
Aufzeichnungsmedium SD Card
SDHC Card
SDXC Card
SD Card
SDHC Card
SDXC Card
Memory Stick PRO
Max. Filmlänge / Zeit 29:59 Min29:59 Min
Max. Filmlänge / Daten 4 GB 
Ausstattung

[ top ]Nikon D750Sony A7
Bildsensor Größe 35,9 x 24 mm35,8 x 23,9 mm
Cropfaktor keinen (1,0)keinen (1,0)
Bildsensor Pixel / effektiv 24,3 Megapixel24,3 Megapixel
Bildsensor Art CMOSCMOS
Sensorreinigung JaJa
Bildprozessor EXPEED 4BIONZ X
Optik

[ top ]Nikon D750Sony A7
Wechseloptik JaJa
Objektivmount Nikon-FSony E
Gesichtsfeld 100%100%
Bildstabilisation in entsprechender Optikin entsprechender Optik
Sucher/Display

[ top ]Nikon D750Sony A7
Sucher optischelektronisch
Displaygröße 8,0 cm / 3,2 Zoll7,5 cm / 3 Zoll
Displayauflösung 1228800921600
Display beweglich JaJa
Live View JaJa
Manuelle Funktionen

[ top ]Nikon D750Sony A7
Blende JaJa
Shutter JaJa
ISO / Gain JaJa
Weißabgleich JaJa
Focus JaJa
Kommentar Power-Iris Funktion zum (nahezu) stufenlosen Auf- und Abblenden während der Videoaufnahme 
Bildcharakteristik veränderbar

[ top ]Nikon D750Sony A7
Schärfe JaJa
Farbsättigung JaJa
Kontrast JaJa
Farbton JaJa
Einstellungshilfen

[ top ]Nikon D750Sony A7
Fokushilfen VergrösserungVergrösserung
Farbiges Peaking
Autofokus JaJa
Kommentar Der AF im Liveviewbetrieb ist für den Videogebrauch nicht richtig zu empfehlen 
Audio

[ top ]Nikon D750Sony A7
internes Mikrofon StereoStereo
Anschluss externes Mikrofon ?StereoStereo
Kopfhöreranschluss JaJa
Audioformate ?PCMMPEG-4 AAC-LC
Manuelles Pegeln ?mehr als 12 Posmehr als 12 Pos
Anschlüsse

[ top ]Nikon D750Sony A7
USB USB 2.0USB 2.0
HDMI Ausgabe HDMI Typ CmicroHDMI TypeD
Vorschau ohne Menü-Overlay JaJa
Vorschau mit reduzierter Auflösung NeinNein
Maße Body

[ top ]Nikon D750Sony A7
Gewicht exkl. Akku 750 g416 g
Breite 113 mm126 mm
Höhe 140 mm94 mm
Tiefe 78 mm48 mm
relative Größe ?125
Sonstiges

[ top ]Nikon D750Sony A7
Gehäusematerial KunststoffKunststoff
Weathersealing hochmittel
slashCAM-Infos

[ top ]Nikon D750Sony A7
slashCAM-Testbericht
Test: Nikon D750 - Nikons beste Fullframe Video-DSLR bisher?

Mit der Nikon D750 stellt Nikon eine Fullframe Video-DSLR vor, die bislang die meisten Videofunktionen aller Nikon-DSLRs in sich vereinigt. Hierzu zählen u.a. : Klappdisplay, Flaches Bildprofil, Zebra, Power-Iris, Live-Audio-Pegel, individuelles Videomenü, cleanes HDMI-Out....weiter

Test: Nikon D7500 - erste 4K Spiegelreflex-Kamera unter 1500 Euro
Test: Sony A7s - Schärfe und Moires

Nun hatten wir auch mal die Sony A7s zu Gast, und wie in letzter Zeit üblich wollen wir euch unsere Erkenntnisse noch frisch auftischen, bevor wir alle Einschätzungen zusammengeschrieben haben: Und so gibt es heute als Vorspeise nun schon mal die "Schärfe und Moirés"....weiter

Test: Sony A7s Lowlight und Farben

Test: Die Sony Alpha A7s im slashCAM-4K-Schärfe-Check

Test: Sony A7S II - (4K-)Videoqualität und Handling

Test: Sony A7R II: Die beste 4K-Alpha Kamera?

Test: Praxistest: Came-TV Optimus Einhandgimbal + Sony A7S II + Zeiss Loxia

Test: Nikon Z7 in der Praxis: Vollformat Cinema Überflieger DSLR? 10 Bit N-LOG, Sony A7III Vergleich, uvm.

Test: Dynamikumfang: Panasonic S1H vs Sony A7 III: V-Log vs S-Log Vollformat Vergleich
Forum Zu unserem Nikon Video-DSLR Unterforum
Zu unserem Sony A7s I/II - Alpha 7 I/II/III - A7R I/II/III - RX10 - RX100 Video-DSLR Unterforum
externe Tests/Reviews  www.dxomark.com
Forenbeiträge Externer Recorder für D750: macht Ninja 5 Sinn?
Welche Nikon als Ergänzung zur D750?
Nikon D7500 offiziell vorgestellt: Foto top - Video flop?
Nikon D7500 im Anflug - diesmal mehr als 4K/UHD 8 Bit für Filmer?
Nikon D750, warum verschwindet Tonpegelanzeige nach REC Start???
A Modus Video D750, festgelegte Belichtungszeit ?
DSLR vs Spiegelos (z.B. D750, 5D vs. G4H), Focus
Nikon D750 + D4s Firmware Update: Atomos Start/Stop u.v.m.
4-500 Dollar Preissturz bei Nikon D810 und D750 in den USA
Nikon stellt mit D7200 die APS-C (24,2MP) Variante der D750 vor
Nikon D750 - Videos mit Adobe Premiere Pro CS5 bearbeiten
Nikon D750: 1080/50p bzw 60p via HDMI Out?
Test: Nikon D750 - Nikons beste Fullframe Video-DSLR bisher?

Im Forum mitdiskutieren!
vlc unter Linux und saa7134 und Pal
Medionn Saa7134, welche Software
Treiber für SAA7134, der Kopierschutz ignoriert?
Bestätigt: Sony Alpha 7S II Nachfolger kommt im Sommer
Sony A7R IV LED Banding // Flackern
!! SONY A7 + 28-70 NEU 555€ !!
Akkulaufzeit für Videoaufnahme Alpha | sony alpha 7 iii
Sony A7R IV mit Atomos Recorder?
A7III Abdeckkappen Frage
Probleme mit Atomos Ninja V/Teradek Ace 500 und Sony A7s II
Bestes Allround-Farbprofil A7iii ?
Frische Spezifikations-Gerüchte zur Sony Alpha 7 S IV
Sony A7 III gegen BMPCC 6k tauschen? Was meint ihr?

Im Forum mitdiskutieren!


Bitte bedenkt, dass diese Daten von Menschen eingegeben werden. Außerdem sind die technischen Angaben der Hersteller nicht selten widersprüchlich, lückenhaft und in einzelnen Fällen nicht zutreffend. Obwohl wir uns also größte Mühe geben, die Informationen auf ihre Richtigkeit zu prüfen, können wir für die Angaben keine Gewähr übernehmen. Sollten die Angaben unvollständig sein oder Fehler enthalten, bitte lasst es uns wissen! Mail: